Haben Sie Fragen? Fragen Sie!

Home > 3. Grafik - für Profis > 2-4 und x-fache Lochung (Abheftlochung)

2-4 und x-fache Lochung (Abheftlochung)

Grundlegende Einschränkungen beim Lochen

Maximale Dokumentdicke nach dem Binden: Keine Begrenzung
Maximale Druckgröße für das Binden: A3 (A3-Bindung ist nur am kürzeren Rand des Dokumentes möglich)

 

Schnittkante, Sicherheitsabstand und Beschnittzugabe (Überfüller)

Mit roter Linie ist in Abbildung dargestellt, wo das Dokument abgeschnitten wird.
Die Schnittkante muss nicht immer ganz genau sein, gerade darum ist es wichtig den Sicherheitsabstand zu respektieren. (sehe die blaue Linie)

Mit blauer Linie wird der Sicherheitsabstand betont. Durch diese Linie dürfen Texte und andere wichtige Elemente nicht hinausgehen.

Alles außerhalb des Sicherheitsabstands kann abgeschnitten oder durch Bindung abgedeckt werden.

Die rosige Fläche stellt die Beschnittzugabe (Überfüller) dar. Mit Beschnittzugabe wird Fläche bezeichnet, die zu der finalen Grafik hinzugefügt wird.

Es handelt sich um 2.5 mm Grafik an jeder Seite. Wie auf dem Bild zu sehen ist, Grafik überschreitet die Schnittkante.

Bindungsposition auf einzelnen Seiten des Dokuments

Bei dem Lochen von Dokument der auf beiden Seiten gedruckt wurde, haben die ungeraden Seiten Lochung auf der linken Seite der Grafik

und die geraden Seiten haben Lochung auf der rechten Seite der Grafik. Überlegen Sie sich also, wo die Löcher in die Grafik eingreifen und passen Sie die Grafik entsprechend an.

Sollte das Dokument auch Seitennummerierung enthalten, überlegen Sie sich, ob Sie sie korrekt ausgerichtet haben.

 

Sonstiges

  • Das Dokument kann auch größeren Überfüller als 2,5 mm haben
  • Es ist ein Plus, wenn das Dokument Schnittmarken aufweist, es ist aber kein Muss
  • Weitere Informationen finden Sie auch in den allgemeinen Richtlinien zum Vorbereiten von Grafiken für den Druck
  • Wir können ein Dokument ohne Überfüller oder neutrale Zone drucken und binden.                                                                                                                                                                                                     In diesem Fall wird das endgültige Dokument weiße Ränder haben (Die Grafiken werden nicht bis zu den Rand gehen).

 

Unsere Zusicherung

Alle Unterlagen, die uns der Kunde sendet, werden vor dem Druck kontrolliert, damit ein qualitativ hochwertiges Endprodukt sichergestellt wird. Sie müssen sich also keine Sorgen machen, wenn Sie bei der Vorbereitung eines PDF-Dokuments zum Druck einen Fehler machen. Der Fehler wird abgefangen und Sie werden von uns kontaktiert damit wir zusammen den Fehler beheben können. Gleichzeitig steht Ihnen unser Grafikdesigner jederzeit zur Verfügung, der Ihnen bei der Bearbeitung von Ihren Dokumenten behilflich wird. 

Hinweis: Bei der Überprüfung von den Dokumenten überprüfen wir nicht die Grammatik- und Inhaltsgenauigkeit, sondern nur die Vorbereitung der Dokumente für den Druck.